* Gefällt Dir diese Homepage oder meinst Du es besser zu können? Erstelle deine eigene kostenlose Homepage jetzt! *

Römische Begriffe

Das Modell von Rom

bitte draufklicken!!

Basiswissen!! Bitte auf die Fackel klicken ...

_________________________

Das Theater in Aspendos ist das besterhaltene antike Theater (Kleinasien). Dieses mächtige Bauwerk Pamphyliens ist vom Architekten Zenon, Sohn des Theodoros, errichtet worden. Das Werk Zenons stellt den Höhepunkt der damaligen Baukunst als auch alle Eigenschaften der römischen Architektur dar.

Der mächtige Teil des Theaters ist die zweistöckige Innenfassade des Bühnengebäudes. Sie war ganz mit Marmor bedeckt und mit 40 Säulen und dazwischen stehenden Statuen geschmückt.

Das Theater hatte eine Zuschauerkapazität von ca. 15000 Personen es wurde um 162 n. Chr. erbaut und Kaiser Marcus Aurelius

(weitere Bilder beim klicken auf Foto)

_______________________________________________________________________________________

Auch eine altrömische Zeittafel, etc.

______________________________________________________________________________________

Wie stellt sich Cicero in seinen Gerichtsreden selber dar - Eine Proseminararbeit von Christina Koch bitte draufklicken

Die Varusschlacht bitte draufklicken

18.07.64 Rom brennt bitte draufklicken

17.09.284 Diokletian wird Kaiser von Rom bitte draufklicken

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 Bilder von Rom ...

... mein Urlaub in Rom 2007

Bitte aufs Bild klicken ...

_____________________________________________________________________________________

Roms Sehenswürdigkeiten in 3D, bitte draufklicken!

__________________________________________

Das Römische Freilichtmuseum "Villa-Rustica" Bitte draufklicken

_________________________________________________________________________________________________________________

  bitte draufklicken!_______________________________________________________________________________________

Römische Provinzen 116 n. Chr.

Provinz

Zeit der Provinzialisierung

Sicilia

nach 241 v. Chr.

Sardinia / Corsica

227 v. Chr.

Gallia Cisalpina

~218 v. Chr.

Hispania

nach 206 v. Chr.

Macedonia / Epirus

148 v. Chr.

Archaea

146 v. Chr.

Africa Proconsularis / Numidia

146 v. Chr.

Asia Minor

129 v. Chr.

Gallia Narbonensis

121 v. Chr.

Cilicia

80/79 v. Chr.

Creta / Cyrenae

74/67 v. Chr.

Pontus / Bithynia

74/64 v. Chr.

Cyprus

58 v. Chr.

Aegyptus

30 v. Chr.

Gallia Transalpina

27 v. Chr.

Lusitania

27 v. Chr.

Galatia

25 v Chr.

Syria / Iudaea

6 v. Chr.

Dalmatia

nach 9

Pannonia

nach 9

Cappadocia

17

Raetia

unter Tiberius oder Gaius Caligula (14-41)

Mauretania

40/42

Britannia

43

Lycia / Pamphylia

43

Moesia

44/45

Thracia

45

Noricum

unter Claudius (41-54)

Alpes Graiae/Poenninae, Alpes Cottiae, Alpes Maritimae

zwischen 47 und etwa 63

Germania Inferior

85

Arabia

22.3.106

Dacia

106/107

Armenia

114

Mesopotamia

115

Assyria

116

 
 
Wie kam der Kaiserschnitt zu seinem Namen?
 
spektrumdirekt
 
 
Inhaltsverzeichnis
Kaiser des Römischen Reiches
bitte auf die Namen klicken, um genauere Infos zu bekommen

_____________________________________________

 
Dates
Name
31-14 Augustus Pax Augusta
14-37 Tiberius 
37-41 Gaius (Caligula) Stiefelchen
41-54 Claudius hat Britannien erobert
54-68  Nero Brand Roms

68 C. Iulius Vindex

68 L. Clodius Macer

68-69 Galba "Zuchtmeister"

C. Nymphidius Sabinus

69 Otho Lebemann
69 Vitellius Lebemann
69-79 Vespasian Kolosseum
79-81 Titus hat Jerusalem eingenommen
81-96 Domitian Gottkaiser

89 L. Antonius Saturninus

96-98 Nerva Kaiser vom Senat ernannt
98-117 Trajan Roms größte Ausdehnung
117-138 Hadrian Limesverstärkung
138-161 Antoninus Pius 
161-180 Marcus Aurelius  Philosoph auf dem Thron

175 Avidius Cassius

161-166 L. Verus
180-192 Commodus Hercules Romanus
192-193 Pertinax Sparmaßnahmen und Reformen
193 Didius Julianus Reicher Aristokrat
193-211 Septimius Severus Militärmonarchie

193-194 Pescennius Niger

193-197 Clodius Albinus

211-217 Antoninus (Caracalla)
211 Geta
217-218 Macrinus
218 Diadumenianus
218-222 Elagabalus

Seleucus

Uranius

Gellius Maximus

Verus

222-235 Severus Alexander 

225-227 L. Seius Sallustius

Taurinus

235-238 Maximinus Thrax

Magnus

Quartinus

238 Gordian I 

Gordian II

Pupienus (Maximus)

Balbinus

238-244 Gordian III 

240 Sabinianus

244-249 Philip the Arab Roms 1000 Jahrfeier

248 Pacatianus

248 Iotapianus

Silbannacus

Sponsianus

247-249 Philip Iunior
249-251 Decius

250 T. Julius Priscus

250 Iulius Valens Licinianus

251 Herennius Etruscus

251 Hostilian 

251-253 Trebonianus Gallus

Volusianus

253 Uranius Antoninus

253 Aemilius Aemilianus
253-260 Valerian

Mareades

253-268 Gallienus

260 Ingenuus

260 Regalianus

260-261 Macrianus Senior

260-261 Macrianus Iunior

260-261 Quietus

261 Piso

261 Valens

261 Ballista

261 Mussius Aemilianus

262 Memor

262, 268 Aureolus

Celsus

Saturninus

268-270 Claudius II Gothicus 

Censorinus

270 Quintillus

270-275 Aurelian

271-272 Domitianus

271-272 Urbanus

271-272 Septimius

273 Firmus

270-271? Felicissimus

272 Vaballathus

260-274 Gallic Emperors 

260-269 Postumus

269 Laelianus

269 Marius

269-270 Victorinus

271-274 Tetricus I

273?-274 Tetricus II

274 Faustinus

275-276 Tacitus
276 Florianus 
276-282 Probus

280 Bonosus

280-281 Proculus

281 Saturninus

282-283 Carus
283-284 Numerianus
283-285 Carinus
284-305  Diocletian Christenverfolgung

297(296?) L. Domitius Domitianus 

297-298? Aurelius Achilleus

303? Eugenius

285-ca.310 Maximianus Herculius

285 or 286Amandus

285 or 286Aelianus

ca. 286-293 Iulianus

286?-297? British Emperors 

286/7-293 Carausius

293-296/7 Allectus

293-306 Constantius I Chlorus
293-311 Galerius
305-313 Maximinus Daia
305-307 Severus II
306-312 Maxentius

308-309 L. Domitius Alexander

308-324 Licinius

314(316?)Valens

324 Martinianus

306-337 Konstantin I 

333/334 Calocaerus

337-340 Constantine II
337-350 Constans I
337-361 Constantius II

350-353 Magnentius

350 Nepotian

350Vetranio

355Silvanus

361-363 Julian
363-364 Jovian
364-375 Valentinian I 

372?-374 or 375Firmus

364-378 Valens

365-366 Procopius

366 Marcellus

367-383 Gratian
375-392 Valentinian II
378-395 Theodosius I the Great

383-388 Magnus Maximus

384-388 Flavius Victor

392-394 Eugenius


 
The Western Empire


395 PARTITION - WESTERN EMPIRE
393-423 Honorius

406-407 Marcus

407 Gratian

407-411 Constantine III

409/10-411 Constans II

409-411 Maximus

409-410, 414-415 Priscus Attalus

411-413 Jovinus

412-413 Sebastianus

421 Constantius III

423-425 Johannes

425-455 Valentinian III
455 Petronius Maximus
455-456 Avitus
457-461 Majorian
461-465 Libius Severus
467-472 Anthemius

468 Arvandus

470 Romanus

472 Olybrius
473-474 Glycerius
474-475 Julius Nepos
475-476 Romulus Augustulus
The Eastern Empire


395 PARTITION - EASTERN EMPIRE
Dynasty of Theodosius
395-408 Arcadius
408-450 Theodosius II
450-457 Marcian (m. Pulcheria, gnddghtr Theod I)

457-474
Dynasty of Leo 

Leo I

474 Leo II
474-491 Zeno

475-476 Basiliscus

484-488 Leontius 

491-518 Anastasius
Dynasty of Justinian
518-527 Justin
527-565 Justinian I
565-578 Justin II
578-582 Tiberius II (I) Constantine
582-602 Maurice
602-610 Phocas
Dynasty of Heraclius
610-641 Heraclius
641 Heraclonas

Constantine III

641-668  Constans II 

646-647 Gregory

649-653 Olympius

669 Mezezius

668-685 Constantine IV
685-695 Justinian II (banished) 
695-698 Leontius
698-705 Tiberius III(II)
705-711 Justinian II (restored)

711-713
Bardanes
713-716 Anastasius II
716-717 Theodosius III
Isaurian Dynasty
717-741 Leo III
741-775 Constantine V Copronymus

742-743 Artabasdus

775-780 Leo IV
780-797 Constantine VI
797-802 Irene
802-811 Nicephorus I
811 Strauracius
811-813 Michael I
813-820 Leo V

820-829
Phrygian Dynasty 

Michael II 

821-823 Thomas

829-842 Theophilus
842-867 Michael III
Macedonian Dynasty
867-886 Basil I 

869-879 Constantine

887-912 Leo VI
912-913  Alexander 
913-959 Constantine VII Porphygenitus 
920-944 Romanus I Lecapenus 

921-931Christopher

924-945Stephen

959-963 Romanus II
963-969 Nicephorus II Phocas
969-976 John I Tzimiskes
976-1025 Basil II
1025-1028 Constantine VIII (IX) alone 
1028-1034 Romanus III Argyrus 
1034-1041 Michael IV the Paphlagonian 
1041-1042 Michael V Calaphates 
1042 Zoe and Theodora
1042-1055 Constantine IX Monomchus 
1055-1056 Theodora alone
1056-1057 Michael VI Stratioticus 
Prelude to Comnenian Dynasty
1057-1059 Isaac I Comnenos 
1059-1067 Constantine X (1X) Ducas 
1068-1071 Romanus IV Diogenes 
1071-1078 Michael VII Ducas 
1078-1081 Nicephorus III Botaniates 

Nicephorus Bryennius

Nicephorus Basilacius

1080-1081 Nicephorus Melissenus

Dynasty of the Comneni
1081-1118 Alexius I Comnenus 
1118-1143 John II Comenus
1143-1180 Manuel I
1180-1183 Alexius II
1183-1185 Andronicus I
1183-1191 Isaac, Emperor of Cyprus
Dynasty of the Angeli
1185-1195 Isaac II 
1195-1203 Alexius III
1203-1204 Isaac II (restored) with Alexius IV 
1204 Alexius V Ducas Murtzuphlus 
Lascarid Dynasty in Nicaea
1204-1222 Theodore I Lascaris
1222-1254 John III Ducas Vatatzes 
1254-1258 Theodore II Lascaris 
1258-1261 John IV Lascaris 
Dynasty of the Palaeologi
1259-1282 Michael VIII Paleologus 
1282-1328 Andronicus II
1328-1341 Andronicus III
1341-1391 John V 

1347-1354 John VICantancuzenus 

1376-1379 Andronicus IV
1379-1391 John V (restored) 
1390 John VII
1391-1425 Manuel II
1425-1448 John VIII
1449-1453 Constantine XI (XIII) Dragases 

Byzantinisches Feuer: Es war eine Geheimwaffe des Byzantinisches Reich, die Zusammensetzung wurde streng geheim gehalten und heute noch sind verschiedene Versionen überliefert. Das auch genannte Griechische Feuer, wurde von dem Syrer Kallinikos aus Heliopolis (671) erfunden. Es war eine brennbare Substanz, die versprüht werden konnte und sowohl an Land als auch auf See sehr wirkungsvoll war. Sie wurde im Seekrieg zwischen Byzanz und den Muslimen von den byzantinischen Schiffen eingesetzt. Der Grund für die Wirksamkeit des griechischen Feuers war, dass es unter fast allen Bedingungen weiterbrannte - angeblich sogar unter Wasser. Feindliche Schiffe vermieden es nur deshalb sich der byzantinischen Flotte zu nähern, um nicht in die Reichweite des Feuers zu gelangen. 

Nach Diels  bestand es aus Kolophonium, Schwefel und Salpeter. Die Herstellung verlief demnach so: 1 Teil Kolophonium, 1 Teil Schwefel, 6 Teile Salpeter, fein gepulvert aufzulösen in Lein- oder Lorbeeröl, dann in ein Rohr oder einen ausgehöhlten Holzschaft legen und anzünden.

Nach Feldhaus bestand es aus Schwefel, Steinsalz, Harz, Asphalt, gebranntem Kalk und Donnerstein.

Nach Eickhoff bestand der Grundstoff aus Salpeter, Bitumen und Harzmischungen.

Das Bitumen sorgte für die Haftung am gegnerischen Schiffskörper. Nach den überlieferten Berichten es in großen Kochkesseln zubereitet und mittels einer Spritzpumpe versprüht. Der erste überlieferte Einsatz war 674 anlässlich der Verteidigung von Konstantinopel bei dem ersten Angriff der arabischen Flotte und entwickelte sich schnell zu einer der gefürchtetsten Waffen der mittelalterlichen Welt. Oft reichte schon der Anblick einer Spritze, um den Feind in die Flucht zu schlagen. Die Anwendung konnte aber unter Umständen auch eigene Schiffe in Brand setzen. Griechisches Feuer war in großem Maße für die jahrhundertelange Seeherrschaft der byzantinischen Flotte im östlichen Mittelmeerraum verantwortlich; es sicherte die Unabhängigkeit des Reiches noch, als dieses wegen der abnehmenden Bevölkerung und Fläche bereits keine schlagkräftigen Landstreitkräfte mehr aufstellen konnte.

_______________________________________________________________________

Hier eine Einladung durch Rom mit seinen alten Bauten: Please choose the picture:

______________________________________________________________________